Skip to main content

Die Herausforderungen eine Erkältung zu behandeln

Verantwortlich ist nicht nur ein Virus

Rhinoviren sind in den meisten Fällen für mehr als die Hälfte aller Erkältungen verantwortlich. Von diesem Erreger gibt es 200 bekannte Virusstämme. Aus diesem Grunde ist es für die Forscher einfach zu schwierig, einen Impfstoff zu entwickeln, der gegen so viele unterschiedliche Erkältungsviren schützt.

Viren verändern sich oft

Die Forscher arbeiten intensiv an der Entwicklung eines Impfstoffes oder eines antiviralen Medikamentes gegen Erkältungen. In jeder neuen Erkältungssaison gibt es 20-30 unterschiedliche Arten des Rhinovirus. Daher können die Gesundheitsbehörden nur sehr schwer eine Aussage dazu treffen, welche dieser Virusstämme jedes Jahr wieder auftreten.

Was können Sie tun?

Sie können einiges dafür tun, um die Symptome der Erkältung zu vermindern. Ruhen Sie sich aus und nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit zu sich! Sie können die Genesung zusätzlich unterstützen mit einer Reihe von frei verkäuflichen Medikamenten. Diese können Ihre Erkältungssymptome vorübergehend lindern.

Bekämpft 5 Grippe- und Erkältungssymptome

NeoCitran Grippe/Erkältung

Wirkt gegen Fieber, laufende Nase, verstopfte Nase, Kopf- und Gliederschmerzen.

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage.

Mehr

NeoCitran Grippe/Erkältung

Wirkt gegen Fieber, laufende Nase, verstopfte Nase, Kopf- und Gliederschmerzen.

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage.

Mehr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN